Ypsomed mylife™ YpsoPump® Insulinpumpe

Hauptbild Ypsomed mylife™ YpsoPump® Diabetes Insulinpumpe

Vorteile der Ypsomed mylife™ YpsoPump® Insulinpumpe:

mylife YpsoPump – leicht & intuitiv

Die mylife YpsoPump Insulinpumpe der Schweizer Firma Ypsomed GmbH ist mit 83g nicht nur ein Leichtgewicht, sondern besticht auch durch seine geringe Größe.

Hohe Anwenderfreundlichkeit steht bei dieser Pumpe im Vordergrund. So ist das Gerät mit einem Touchscreen ausgestattet, der dank gut gewählter Symbole eine einfache Bedienbarkeit gewährleistet. Die Menüführung anhand der Icons ist fast selbsterklärend und der Umgang mit der Pumpe wird so zu einem Kinderspiel. Um versehentliche Änderungen an den Einstellungen zu vermeiden, können relevante Therapieoptionen an der Pumpe gesperrt werden. Auf diese Weise können beispielsweise Kinder sensible oder kritische Daten nicht selbst eingeben oder ändern.

Im Gerät können zwei verschiedene Profile für Basalraten hinterlegt werden. Dabei ist eine Null-Basalrate ebenfalls einstellbar. Der Bolus zu Mahlzeiten oder zur Korrektur kann in kleinsten Schritten von 0,1 U abgegeben werden. Hierbei ist auch eine Blindabgabe möglich, eine Bestätigung durch die integrierte Vibrationsfunktion gibt dem Diabetespatienten die notwendige Sicherheit.

Auch in Sachen Insulinreservoir hat der Patient bei der mylife YpsoPump die Wahl. Es gibt bereits vorgefüllte Reservoirs, die einen schnellen Wechsel des Insulinvorrates in der Pumpe ermöglichen. Flexibler sind Diabetiker mit den selbst befüllbaren Reservoirs, denn hier können sie zwischen verschiedenen Insulinen wählen.

Der oft lästige Katheterwechsel ist kein Hexenwerk an der YpsoPump. Die Infusionsstelle kann flexibel gewählt werden und das Infusionsset lässt sich dank des Orbit Inserters leicht einführen. Der Schlauch lässt sich um 360° drehen und bietet so ebenfalls eine hohe Flexibilität in der Diabetestherapie.

Über das eigene Smartphone lässt sich der Glukosesensor G6 CGM der Firma Dexcom mit der YpsoPump integrieren, so dass Glukosedaten und Therapieentscheidungen gut aufeinander abgestimmt werden können. Die Daten werden mit einer zuverlässigen Bluetooth-Verbindung an die myLife App oder Software übertragen und stehen so für Therapieentscheidungen zur Verfügung. Die Pumpe selbst speichert die Daten über einen Zeitraum von drei Monaten.

Technische Daten

Produkt mylife™ YpsoPump®
Hersteller / Vertrieb Ypsomed / Ypsomed GmbH
Markteinführung in Deutschland Juni 2016
Größe 7,8 × 4,6 × 1,6 cm
Gewicht 83 g
Display 4,1 × 1,6 cm OLED-Touchscreen
Batterieart 1x AAA (Alkali)
Batterielaufzeit 30 Tage bei typischem Gebrauch
Schutz gegen Wasser IPX8 ( 1 m / 60 Minuten )
Reservoir 1,6 ml / 160 Einheiten
Katheter

mylife YpsoPump Orbit-Infusionssets

Bolusarten Normaler Bolus, Verzögerter Bolus, Kombinierter Bolus, Blindbolus
Bolusberechnung Bolusvorschlag-Funktion (mylife Assist - Smartphone App)
Bolusschritte 0,1 / 0,5 / 1,0  / 2,0  I.E.
maximaler Bolus 30 I.E.
Basalprofile 2 mit je 24 Zeitsegmenten
Basalschritte 0,0  I.E./Std. bis 40,0 I.E./Std.
Temporäre Basalrate prozentual
Signalisierung Ton und Vibration
Fernsteuerung Befindet sich derzeit in der Entwicklung (mylife Dose)
Erinnerungen
Anzeige aktives Insulin Anzeige in der mylife Assist - Smartphone App
Warnung Restinsulin Ja
Empfang von BZ-Werte
Speicher

Therapie-Daten:
500 Ereignisse werden angezeigt (insgesamt 3 000 in der Insulinpumpe gespeichert).

Alarm-Verlauf:
100 Ereignisse werden angezeigt (insgesamt 200 in der Insulinpumpe gespeichert).

Software/Diabetesmanagement

mylife Assist - Smartphone App
mylife Software - Windows-PC
mylife Cloud

Besonderheiten

Zubehör für die Ypsomed mylife™ YpsoPump® Insulinpumpe

Sticker - Aufkleber - Pumpentasche - Bauchband - Sportband - uvm.

Galerie

Weitere Informationen für die Ypsomed mylife™ YpsoPump® Insulinpumpe

Informationsseiten, Gruppen, Foren usw.